Hörbücher, eine neue Leidenschaft

Als Kind konnte ich stundenlang bei Oma und Opa in der Küche sitzen, malen, basteln oder spielen und und Kassetten hören. Ja, die gab es noch, die guten alten Kassetten, die man sich freitags mittags aus der Leihbücherei holte und dann am Wochenende hörte. Und ich habe alles gehört, von TKKG über Fünf Freunde bis hin zu... ja, auch Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen, zumindest in jungen Jahren. nicholas-sparks-audible

Die Frage, die sich mir dann irgendwann stellte, war, warum ich diese entspannende Nachmittagsbeschäftigung eigentlich komplett aufgegeben habe. Nun ja, zunächst ist da natürlich erst einmal die Arbeit. Vor einigen Jahren noch hatte ich meine Nachhilfeagentur und habe immer um 14 Uhr angefangen zu arbeiten. xDas führte dazu, dass für Nachmittagsbeschäftigungen nicht mehr viel Zeit war. 

cottage-gesuchtAußerdem bin ich natürlich auch definitiv zu alt für Benjamin Blümchen 😉

Aber seit ein paar Jahren gibt es eine Alternative, Hörbücher für Erwachsene. Viele große Romane werden vertont. Auf Plattformen wie Audible.de (von Amazon) kann man sich nach Anmeldung für kleines Geld Hörbücher z.B. auf sein Smartphone laden und in jeder Lebenslage hören. Das geht beim Autofahren genau so wie in der Badewanne, beim Basteln, putzen oder vielen anderen Tätigkeiten, genial! game-of-thrones-audible

Mittlerweile hat Audible über 200.000 Hörbücher im Angebot - von Romantik bis Fantasy, es ist für jeden etwas dabei. Im Abo hört ihr jeden Monat ein Hörbuch eurer Wahl für kleines Geld, in den ersten drei Monaten sogar zum halben Preis.

Kündigen, wieder buchen, runterladen, App nutzen - all das geht ziemlich problemlos und wenn nicht, ist der Support ähnlich gut wie der von Amazon.