DIY: Hundekekse für Maxi

Heute habe ich zum erstmal Hundekekse für Maxi, unser kleines Australian Shepherd Mädchen, gebacken. Ich achte sehr darauf, was ich Maxi zu futtern geben. Ich weiß, dass sie gerne Paprika und Möhren mag, deshalb habe ich gedacht, Hundeleckerchen mit Möhren mag sie bestimmt. Ihr könnt natürlich das Gemüse oder die Obstsorten wählen, die euer Hund gerne mag.

Meine Hundekekse werden ganz einfach zubereitet. 

Maxikekse mit Möhren:

  • 125 g Mehl
  • 1 Ei
  • kleines Gläschen Babymöhren von Alete

hundekekseDie drei Zutaten gut miteinander vermischen und portionsweise in einen Spritzbeutel füllen. In einen Dog Cookie Maker füllen und backen. Der Cookie Maker ist einfach klasse. Kleine Hundeknochen, Pfötchen, Kekse und Herzchen werden total schön - den kann man natürlich für Hunde- und Frauchenkekse nutzen ;-). 

Die Hundekekse  sind sehr schnell zuzubereiten und Maxi findet sie wirklich lecker.

Versucht es einfach mal, viel Spaß dabei!

Schickt uns ein Foto von euren gebackenen Hundekeksen. Wir freuen uns!

Angelika